Citigroup und Goldman Sachs stufen RI hoch

Artikel teilen

Die Wertpapierspezialisten der Citigroup haben ihr Kursziel für die Aktien der heimischen Raiffeisen International (RI) von 32 auf 44 Euro erhöht. Goldman Sachs haben das Papier ebenso kräftig hochgestuft.

Das Anlagevotum "Sell" hat die Citgroup hingegen beibehalten. Zur Begründung verwiesen die Analysten auf über den Erwartungen liegende Ergebnisse zum dritten Quartal.

Auch die Gewinnschätzungen wurden nach oben angepasst: Für 2009 erwarten die Experten nun einen Gewinn je Aktie 1,04 Euro. Zuletzt wurde noch mit einem Verlust von 0,76 Euro je Aktie gerechnet. Für 2010 wird sich der Gewinn je Aktie auf 1,75 Euro (zuvor 0,65) belaufen, so die Analysten.

Die Analysten von Goldman Sachs wiederum haben das Anlagevotum für die Aktien von Raiffeisen International von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft und damit gleichzeitig von der "Pan-Europe Sell List" entfernt. Das Kursziel wurde ebenfalls von 31,8 auf 48 Euro angehoben. Zur Begründung verweisen sie auf eine Stabilisierung in Ost- und Südosteuropa.

Die Gewinnschätzung für das laufende Geschäftsjahr 2009 des Bankkonzerns wurde zugleich um 72 % auf 1,05 Euro je Aktie erhöht. Für das Folgejahr werden nun 3,31 Euro je Aktie erwartet, was einer Gewinnsteigerung von 203 % entsprechen würde.

OE24 Logo