Ölpreis legt leicht zu

Der Ölpreis hat sich am Donnerstagvormittag mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen elf Uhr in London bei 68,58 Dollar je Barrel. Am Mittwoch notierte der Brent-Future zuletzt bei 67,66 Dollar.

Nachdem die gemischt ausgefallenen Öllagerbestände aus den USA am Mittwoch kaum Impulse geliefert hätten, warteten die Marktteilnehmer auf neue amerikanische Konjunkturdaten, sagten Händler.

Am Donnerstag stehen neue Zahlen vom Arbeitsmarkt und der vielbeachtete ISM-Index für den Dienstleistungssektor an. Investoren erhoffen sich neue Hinweise auf eine konjunkturelle Erholung in Amerika.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Mittwoch auf 66,64 Dollar pro Barrel gesunken. Am Dienstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 68,11 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.