Wiener Börse

Wiener Börse

ATX startet leichter bei 2.525,38

Artikel teilen

ATX mit einem Minus von 6,72 Punkten bzw. 0,27 Prozent.

Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im frühen Handel bei gutem Anfangsvolumen mit etwas schwächerer Tendenz gezeigt. Nach Ablauf der meisten Eröffnungsauktionen wurde der ATX um 9.45 Uhr mit 2.525,38 Punkten nach 2.532,10 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein Minus von 6,72 Punkten bzw. 0,27 Prozent.

Nach freundlichem Beginn drehte der ATX im Gleichschritt mit dem europäischen Umfeld ins Minus ab. Die Übersee-Vorgaben zeigten nach der gestrigen Zinsentscheidung der US-Notenbank kein klares Bild. Die Meldungslage in Wien blieb eher dünn.

Die Aktien von Bene büßten nach Vorlage von Ergebnissen 2,34 Prozent auf 1,25 Euro ein. Der Büromöbelhersteller steckt weiterhin tief in den roten Zahlen. Das Betriebsergebnis blieb im ersten Halbjahr nahezu unverändert negativ. Der Umsatz brach um fast ein Fünftel ein.

Auf der Verliererseite fanden sich auch Palfinger mit einem Abschlag von 1,93 Prozent auf 18,01 Euro. Semperit mussten ein Minus von 1,91 Prozent auf 28,24 Euro verbuchen und Wienerberger korrigierten 1,06 Prozent auf 12,16 Euro. bwin fielen um 1,44 Prozent auf 40,16 Euro. Die Analysten von Barclays haben ihr Kursziel von 46,0 auf 48,5 Euro angehoben.

Erneut fester zeigten sich UNIQA mit plus 1,35 Prozent auf 15,00 Euro. Am Dienstag hatten die Aktien des Versicherers bereits fast fünf Prozent an Wert gewonnen.

voestalpine tendierten mit minus 0,06 Prozent auf 25,98 Euro nur wenig verändert. Die Erste Group hat das Kursziel von 28 auf 36 Euro nach oben gesetzt und die Kaufempfehlung bestätigt.

Für Wolford wurde seitens der Erste Group das Kursziel von 16,2 auf 22,0 erhöht und das Anlagevotum "accumulate" bestätigt. Wolford-Aktien wurden heute noch nicht gehandelt.

Der ATX Prime notierte bei 1.217,65 Zählern und damit um 0,38 Prozent oder 4,61 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich zwölf Titel mit höheren Kursen, 22 mit tieferen und drei unverändert. In fünf Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 1.508.462 (Vortag: 1.616.749) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 29,164 (23,45) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

OE24 Logo