ATX Wiener Börse

ATX legt zu

Wiener Börse startet mit Gewinnen

Artikel teilen

Der ATX stieg um um 10,5 Punkte oder 0,43 Prozent auf 2.462,51 Zähler.

Der Wiener Aktienmarkt hat sich am Donnerstag im Frühhandel von seiner freundlichen Seite gezeigt. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.462,51 Zählern um 10,5 Punkte oder 0,43 Prozent über dem Mittwoch-Schluss (2.452,01). Bisher wurden 333.733 (Vortag: 249.822) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem freundlichen internationalen Umfeld konnte sich auch der ATX im Frühhandel von seinen Vortagesverlusten etwas erholen. Post-Aktien erhöhten sich leicht um 0,11 Prozent auf 36,86 Euro. Der Umsatz der Logistikkonzerns lag 2013 mit 2,37 Mrd. Euro auf dem Niveau des Vorjahres, das Betriebsergebnis (Ebit) verbesserte sich leicht auf 186 Mio. Euro.

Unter den meistgehandelten Titel im Frühhandel verzeichneten Raiffeisen der größte Plus mit 3,31 Prozent. Erste Group rückten 0,35 Prozent auf 24,09 Euro vor und Andritz legten 0,26 Prozent zu. Am unteren Ende der Kurstafel büßten Verbund 1,41 Prozent auf 14,73 Euro ein.

Flughafen Wien gaben 0,58 Prozent auf 66,61 Euro nach. Der Flughafen Wien hat im Februar mehr Fluggäste und Fracht abgefertigt als im Vorjahresmonat.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo