Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit leichterer Tendenz

Artikel teilen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag mit leichteren Notierungen gezeigt. Die fortgesetzte Aufwärtsbewegung an den Aktienbörsen belastete die Anleihenkurse, hieß es aus dem Handel. Die Kursverluste bei den Festverzinslichen wurden nach Aussagen des US-Notenbankchefs jedoch leicht eingedämmt.

Die Aussichten für die schwer angeschlagene US-Wirtschaft haben sich nach Worten Fed-Chefs zuletzt leicht verbessert. Zudem gab Bernanke deutliche Hinweise darauf, dass die Federal Reserve ihre stark expansive Geldpolitik noch eine ganze Weile fortführen wird.

Um 16:20 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit September-Termin, mit 120,78 um 16 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (120,94). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 120,95. Das Tageshoch lag bisher bei 121,22, das Tagestief bei 120,62.

OE24 Logo