Kopie von 70 Mitarbeiter beim AMS-Frühwarnsystem angemeldet

Große Unterschiede österreichweit

Arbeitslosigkeit: Wien trauriger Spitzenreiter

Mit 12,9 % hat die Bundeshauptstadt die höchste Arbeitslosen-Quote.

Die österreichische Landeshauptstadt mit der schlechtesten Arbeitsmarktlage war Ende September Wien.

Die Arbeitsmarktlage ist in einzelnen Bezirken, Regionen und Städten in Österreich weiterhin unterschiedlich. Auf dem traurigen ersten Platz mit der höchsten Arbeitslosigkeit lag Wien mit 12,9 Prozent. Aufgegliedert nach Geschlecht wies Wien bei Männern mit 14,2 Prozent die höchste Quote auf, bei Frauen „nur“ 11,6 Prozent.