Positive Einschätzung der Wiener Börse

Wiener Börse

ATX startet unverändert in den Tag

Um 9.15 Uhr notierte der Leitindex bei 2.821 Punkten.

Die Wiener Börse zeigte sich heute, Montag, kurz nach dem Handelsstart mit unveränderter Tendenz. Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.821,83 Zählern um 0,03 Punkte über dem Freitag-Schluss (2.821,80). Bisher wurden 272.423 (Vortag: 336.413) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem kaum bewegten europäischen Umfeld trat auch der Wiener ATX zum Wochenauftakt auf der Stelle. Marktteilnehmer berichteten von nur wenigen Orientierungspunkten für die Anleger. Auch von Konjunkturseite seien im Tagesverlauf keine Impulse zu erwarten.

In Wien präsentierten sich die Versichererwerte im Frühhandel sehr gut gesucht. So gewannen Vienna Insurance Group (VIG) um 1,75 Prozent auf 41,10 Euro und UNIQA verbesserten sich um 1,50 Prozent auf 15,59 Euro. Im Vorfeld der morgen anstehenden Quartalszahlen gewannen Intercell an der Spitze der Kurstafel um 1,96 Prozent auf 6,05 Euro.

Schwach tendierten indessen die Bankenwerte von Erste Group (minus 0,67 Prozent auf 33,92 Euro) und Raiffeisen Bank (minus 0,99 Prozent auf 36,50 Euro). Nach einem positiven Analystenkommentar durch Kepler Capital Markets gewannen Verbund hingegen 1,09 Prozent auf 30,47 Euro.