Binderholz schließt Salzburger Plattenwerk

111 Mitarbeiter betroffen

Binderholz schließt Salzburger Plattenwerk

"Sehr schlechte" Situation in Holzwerkstoffindustrie.

Die Tiroler Binderholz-Gruppe legt mit Ende März 2014 den Standort der MDF Hallein still. Wie das Unternehmen am Donnerstag in einer Aussendung informierte, sind 111 Arbeitnehmer betroffen. Die Mitarbeiter seien heute im Rahmen einer Betriebsversammlung informiert worden, für sie soll ein umfassendes Sozialpaket geschnürt werden.

Als Grund für die Werksstilllegung wird die "sehr schlechte" wirtschaftliche Situation in der Holzwerkstoffindustrie genannt. MDF Hallein war im Jahr 1999 durch die Binderholz-Gruppe mit Stammsitz in Fügen (Tirol) gegründet worden und stellte Holzverbundstoffe her.