Bundesbank leiht IWF 15 Mrd. Euro

Artikel teilen

Die Deutsche Bundesbank will dem Internationalen Währungsfonds (IWF) 15 Mrd. Euro leihen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde unterzeichnet.

Dadurch solle die Handlungsfähigkeit des IWF angesichts der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise gestärkt werden. Die Vereinbarung ist den Angaben zufolge Teil eines EU-Versprechens, den Internationalen Währungsfonds mit mehr Mitteln auszustatten.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo