ICBC

Chinesische Großbank ICBC trotzt der Finanzkrise

Die chinesische Großbank Industrial & Commercial Bank of China (ICBC) hat ihr Ergebnis im ersten Halbjahr trotz der globalen Finanzkrise gesteigert. Unter dem Strich sei der Gewinn um drei Prozent überraschend deutlich auf umgerechnet 6,8 Mrd. Euro geklettert, teilte das gemessen am Marktwert weltgrößte Kreditinstitut mit.

ICBC profitierte von dem gut 400 Mrd. Euro schweren Konjunkturprogramm der Regierung, das die Kreditvergabe im Inland wieder ankurbelte. An dem Geldhaus sind unter anderen der Münchener Finanzkonzern Allianz, die US-Bank Goldman Sachs und der US-Kreditkartenanbieter American Express beteiligt.

Die an den Börsen Hongkong und Shanghai notierten ICBC-Aktien haben in diesem Jahr bisher rund 30 Prozent an Wert gewonnen. Der Leitindex Hang-Seng verzeichnete im gleichen Berichtszeitraum sogar ein Plus von 41 Prozent.