Tesco_Store

Einzelhändler Tesco macht Banken Konkurrenz

Der britische Einzelhandelsriese Tesco will vom Zorn der Verbraucher auf die Banken profitieren. Wie die Supermarktkette mitteilte, weitet sie ihr Finanzangebot deutlich aus. Mit dem Aufbau eines Kundenzentrums im schottischen Glasgow will der Konzern groß ins Bankengeschäft einsteigen und dabei 800 neue Stellen schaffen.

"Man kann einfach nicht ignorieren, dass das Vertrauen der Leute in die Banken auf einem sehr niedrigen Niveau ist", sagte Tesco-Manager Andrew Higginson. Dabei wird Tesco von der Politik unterstützt. Die schottische Regierung gewährte Starthilfen für das Zentrum von 5,8 Mio. Euro. Der britische Finanzminister Alistair Darling begrüßte das Anfachen des Wettbewerbs: "Die Verbraucher brauchen mehr Auswahl."

Tesco hatte im letzten Sommer angekündigt, die Royal Bank of Scotland aus dem gemeinsamen Bank-Joint-Venture herauszulösen und damit sein Finanzgeschäft zu einer Privatkundenbank mit Komplettangebot auszubauen.