Der Börsesaal in Frankfurt.

Europa-Börsen

Euro-Stoxx-50 schließt höher

Der Leitindex mit den 50 führenden Unternehmen notiert am Ende mit plus 0,65 Prozent.

Der Aktienindex für die 50 führenden Unternehmen in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Euro-Stoxx-50, hat am Dienstag mit 2.955,47 Punkten um 19,17 Zähler oder 0,65 Prozent höher geschlossen. Der breiter gefasste Euro-Stoxx Index, in dem mehr als 300 europäische Unternehmen gewichtet sind, verteuerte sich um 1,85 Zähler oder 0,65 Prozent auf 288,60 Einheiten.

Unter den im Euro-Stoxx-50 enthaltenen Standardwerten standen sich 7 Kursverlierer und 41 -gewinner gegenüber. Zwei Titel schlossen unverändert. Zu den größten Gewinnern zählten Anheuser-Busch (plus 1,83 Prozent) und Vivendi (plus 1,65 Prozent). Die Liste der Verlierer wurde von Arcelormittal (minus 1,18 Prozent) und UniCredit (minus 0,24 Prozent) angeführt.