Gratis-Antiviren-Software von Microsoft

Artikel teilen

An Anfänger in Sachen PC-Sicherheit richtet sich eine neue kostenlose Antiviren-Software von Microsoft.

"Microsoft Security Essentials" soll in Österreich ab Mittwoch (30.9.) in der endgültigen Version zum Download angeboten werden - bisher gab es nur die Beta-Fassung.

Das Programm sorgt laut Agenturberichten für tägliche Updates und reagiert so auf die neuesten Schadprogramme und soll zudem nicht die Computer-Leistung beeinflussen. Die Software bietet neben dem Schutz vor Viren weitere Funktionen, die Cyber-Schädlinge vom Rechner des Anwenders fernhalten sollen.

Die in Hannover erscheinende Computerzeitschrift "c't" hat eine Vorabversion des Virenscanners getestet. "Es sieht so aus, als wenn das Programm einen guten Grundschutz bietet", sagt Daniel Bachfeld von der "c't". Für eine genauere Einschätzung müssten die Experten die seit heute von Microsoft zur Verfügung gestellte finale Fassung der Software ausgiebig testen.

Kostenlose Virenscanner sind nicht neu: AVG Anti-Virus oder AntiVir von Avira beispielsweise sind weit verbreitet. Das Programm von AVG weist den Nutzer laut Bachfeld auch auf verdächtige Webadressen hin. Aber nicht jede Funktion, die ein Anti-Viren-Programm bietet, wird auch wirklich gebraucht: Das Blockieren von Phishing-Seiten handhaben moderne Browser ebenso.

OE24 Logo