Pirkner interimistisch Postbus AG-Chef

Sonder-Aufsichtsrat

Pirkner interimistisch Postbus AG-Chef

Der abgetretene Andreas Fuchs soll sich intensiv dem Güterverkehr widmen.

Bei einem Sonderaufsichtsrat der Postbus AG am heutigen Freitag ist interimistisch Peter Pirkner, Personalchef in der ÖBB Holding AG, als Nachfolger für den bisherigen Postbus AG-Boss Andreas Fuchs bestellt worden, hieß es aus den ÖBB auf Anfrage zur APA. Die Funktion wird ausgeschrieben. Fuchs hat seine Postbus-Funktion schon offiziell zurückgelegt, er sitzt im Vorstand der ÖBB Rail Cargo und soll sich mit Volldampf um den Sanierungskurs für den Güterverkehr kümmern.

Neuausschreibung nach Kritik
Ursprünglich hätte der Posten bei der Postbus AG ohne Ausschreibung nachbesetzt werden sollen, was für heftige Kritik von Betriebsratschef Robert Wurm an ÖBB Holding-Chef Christian Kern gesorgt hat.

Die beiden Geschäftsführer der ÖBB Postbus GmbH, Christian Eder und Heinz Stiastny, die eigentlich das operative Geschäft bei den Postbussen führen, bleiben im Amt.