ÖBB: Neue Vorstände für Güter- und Personenverkehr

Personalrochade

ÖBB: Neue Vorstände für Güter- und Personenverkehr

Nach dem Köpferollen bei den ÖBB-Töchtern sind nun neue Vorstände bestellt worden.

Die ÖBB-Güterverkehrstochter Rail Cargo Austria (RCA) bekommt zwei neue Vorstände. Erik Regter (46) wurde vom Aufsichtsrat zum neuen Vertriebs- und Marketingchef bestellt und wird diesen Posten am 15. Februar 2011 übernehmen. Andreas Fuchs (45), seit November interimistisch Produktions- und Finanzvorstand der RCA, wurde bei der a.o. Aufsichtsratssitzung in seiner Funktion offiziell bestätigt, wie die ÖBB-Holding in einer Aussendung bekanntgab.

Fuchs war bisher Finanzvorstand der ÖBB-Personenverkehr AG. Diese Aufgabe übernimmt - wie bereits angekündigt - interimistisch der frühere Verbund-Manager Georg Lauber, der bisher die Strategie- und Unternehmensentwicklung der ÖBB-Holding geleitet hat. Holding-Chef Christian Kern, selbst vor seinem Bahn-Job früher Verbund-Vorstand, übernimmt wieder die Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der RCA.

Der gebürtige Niederländer Erik Regter kam vom zweitgrößten slowakischen Stromversorger SSE als Geschäftsführer der Verbund International nach Österreich. 2009 wechselte er zur Verbund-Tochter Poweo nach Frankreich.

Andreas Fuchs ist seit 1985 bei den ÖBB tätig und war u.a. Geschäftsführer der ÖBB-Postbus GmbH. Seit 2010 war er Finanzvorstand im ÖBB-Personenverkehr.