Russische Bank VTB fährt wegen Kreditausfällen Verluste ein

Artikel teilen

Steigende Kreditausfälle haben der zweitgrößten russischen Bank VTB hohe Verluste eingebrockt. Das Institut erzielte im vergangenen Quartal nach Angaben von Dienstag einen Verlust von 20,5 Mrd. Rubel und stellte für das gesamte Jahr 2009 rote Zahlen in Aussicht.

Bankexperten, die die VTB als einen Indikator für die Stabilität des russischen Finanzsystems sehen, hatten mit einem nur etwa halb so großen Verlust gerechnet. VTB bereitet derzeit eine milliardenschwere Kapitalerhöhung vor, um die Verluste im Kreditgeschäft abzufedern. Viele Banken weltweit stellen sich wegen der Wirtschaftskrise auf steigende Kreditausfälle ein und erhöhen ihre Risikovorsorge.

Der größere VTB-Konkurrent Sberbank verzeichnete im vergangenen Quartal einen starken Gewinneinbruch. Für das Gesamtjahr rechnet das vom Staat kontrollierte Geldhaus aber noch mit positiven Zahlen. Sberbank ist zusammen mit dem kanadischen Autozulieferer Magna an einer Übernahme des deutschen Autobauers Opel interessiert.

OE24 Logo