Talanx will sich auf vier Segmente konzentrieren

Versicherer Talanx plant neue Struktur

Deutschlands drittgrößter Versicherer will sich mit Blick auf einen möglichen Börsengang neu organisieren. Der Vorstand hat sich mit der Unternehmensstruktur befasst und will dem Aufsichtsrat am 18.9. Vorschläge präsentieren.

Der "Financial Times Deutschland" zufolge soll sich der Konzern künftig nur noch in vier Segmente mit je einem Vorstandsmitglied an der Spitze gliedern. Entsprechend der Kundengruppen soll es die Segmente Industrie-Kunden, Privatkunden Inland, Privatkunden Ausland und Rückversicherungs-Kunden geben. Der Zeitung zufolge plant Vorstandschef Herbert Haas den schon lange angekündigten Börsengang für 2010.

Talanx gehört dem Haftpflichtverband der Deutschen Industrie, also letztlich vor allem seinen eigenen Industriekunden, die sich in einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit zusammengeschlossen haben. Industrieversicherungen laufen unter der Marke HDI-Gerling Industrie, Lebensversicherungen unter HDI Gerling Leben und Aspecta. Zu Talanx gehört der weltweit viertgrößte Rückversicherer Hannover Rück.