Alfred Gusenbauer

Gusenbauers Jobs

Wo der Ex-Kanzler überall abcasht

Seine vielen Super-Jobsl - Liste wird immer länger. 

Alfred Gusenbauer ist der unbestrittene Job-Kaiser unter den Polit-Aussteigern. Kaum ein Monat vergeht, ohne dass die Liste der Posten des früheren SP-Kanzlers länger wird. Jüngster Zugang ist ein Aufsichtsratsmandat bei der Deutschlandtochter des Glücksspielkonzerns Novomatic.

Unternehmer, Aufsichtsrat, Berater: Gusi ist überall
Das Netzwerk des 53-Jährigen ist viel gefragt – und er weiß es zu nutzen. So ist er seit Juli 2010 Aufsichtsratschef beim Baukonzern Strabag (zuvor saß er beim Konkurrenten Alpine). Für Strabag-Gründer Hans Peter Haselsteiner sitzt er aber auch zwei Privatstiftungen vor. Jüngst beteiligte sich Haselsteiner nun an René Benkos Signa – wo Gusenbauer ebenfalls Oberaufseher ist.

Er ist aber auch selbst Unternehmer. Mit der Investmentfirma Cudos, an der er 25 % hält, übernahm Gusenbauer etwa die marode Textilfirma Backhausen.

Mit all dem (dazu Vortrags-Honorare) kommt er wohl weit über die frühere Kanzler-Gage (285.600 Euro/Jahr). Allein das Strabag-Mandat bringt ihm 50.000 Euro jährlich.

Immobilien bis Glücksspiel: Gusis Job-Liste

  • Signa: Er ist Aufsichtsratschef in René Benkos Immo-Imperium
  • Strabag: Aufsichtsratsboss
  • Haselsteiner: Gusi ist Vorsitzender zweier Privatstiftungen
  • Novomatic: Aufsichtsrat der deutschen Tochter Löwen Ent. ➜Kasachstan Berater des Präsidenten Nursultan Nasarbajew
  • Chile-Fonds: Gusi ist Europa-Direktor des chilenischen Investmentfonds Equitas.
  • Kanada: Bergbaukonzern Gabriel Resources holte Gusi ins Board of Directors.
  • WAZ Medien: Gusi ist Berater für Osteuropa.
  • Cudos Advisors: Er ist Miteigentümer dieser Investmentgesellschaft. Übernahm zuletzt die Textilfirma Backhausen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Lesen Sie auch