Martin Senn löst mit 1.1.2010 James Schiro ab

Zurich Financial ernennt Senn zum Konzernchef

Artikel teilen

Der Schweizer Versicherer Zurich Financial Services (ZFS) hat überraschend die Ernennung von Martin Senn zum neuen Konzernchef bekannt gegeben. Der 52-jährige Schweizer ist derzeit als Zurichs Chief Investment Officer tätig.

Laut einer Mitteilung vom 6. August löst Senn zum 1. Jänner 2010 den amtierenden CEO James Schiro ab, der planmäßig per Jahresende in den Ruhestand tritt. Mit der Ernennung enden Monate der Spekulation über den Nachfolger von Schiro, der den Schweizer Versicherungskonzern seit 2002 geführt hat. Der Schritt kommt als eine Überraschung. Senns Name fand sich nicht unter den bisher gehandelten Kandidaten. Ein Analyst der Bank Sarasin stuften die Entscheidung als positiv ein.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo