General Electric will in Deutschland stärker werden

Der US-Mischkonzern General Electric will seinem deutschen Erzrivalen Siemens in dessen Heimatmarkt wieder stärker Konkurrenz machen. General Electric (GE) baue das Deutschlandgeschäft aus und setze dabei auch auf Übernahmen, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" am Freitag.

Der US-Mischkonzern General Electric will seinem deutschen Erzrivalen Siemens in dessen Heimatmarkt wieder stärker Konkurrenz machen. General Electric (GE) baue das Deutschlandgeschäft aus und setze dabei auch auf Übernahmen, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" am Freitag.

"Deutschland ist für General Electric heute wieder ein wichtiger Wachstumsmarkt", sagte Deutschlandchef Georg Knoth dem Blatt. Der US-Konzern wolle hier schneller wachsen als in anderen Regionen. Schwerpunkte bildeten die Umwelttechnologie und das Finanzgeschäft.

Damit gehen die Amerikaner gegen ihren Konkurrenten Siemens in die Gegenoffensive. Siemens-Chef Peter Löscher hatte vor kurzem erklärt, der Konzern sei auf Augenhöhe mit GE. Die Münchner setzten GE zuletzt verstärkt in den USA zu.

Knoth machte deutlich, dass Deutschland für GE an Gewicht gewinne. Schon jetzt spiegle sich in Umsatz und Ergebnis die überdurchschnittliche wirtschaftliche Entwicklung hierzulande wider.

Lesen Sie auch