Inflation sank im Februar auf 1,5 Prozent

Die Teuerung hat sich im Februar 2014 weiter eingebremst und ist im Jahresvergleich auf 1,5 Prozent gesunken. Im Jänner betrug die Inflation nach revidierten Zahlen 1,6 Prozent, gab die Statistik Austria am Montag bekannt. Hauptpreistreiber waren nach wie vor Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke. Ohne diese Ausgabengruppe hätte die Inflation nur 1,2 Prozent betragen.

Preisdämpfend wirkten Treibstoffe - sie verbilligten sich im Jahresabstand um 5,3 Prozent. Das Preisniveau des Mikrowarenkorbes, der den täglichen Einkauf widerspiegelt, stieg im Jahresvergleich um 3,9 Prozent

Lesen Sie auch