Versace soll an Michael Kors gehen

Designer-Übernahme

Versace soll an Michael Kors gehen

Die bekannte italienische Modegruppe soll mehrheitlich verkauft werden. 

Versace soll mehrheitlich verkauft werden. Laut Insidern dürfte Firmenchefin Donatella Versace (Bild) den Deal noch diese Woche verkünden. Käufer des legendären Modelabels soll Michael Kors sein - eine Vereinbarung zur Übernahme der Kontrolle sei unterzeichnet.
 

1,7 Mrd. Euro

Die italienische Modegruppe werde dabei mit mindestens 1,7 Mrd. Euro bewertet. Im Rahmen des Deals soll der Finanzinvestor Blackstone, der 20 Prozent an Versace hält, ganz aussteigen. Die Versace-Familie, die die restlichen Anteile hält, bleibe an Bord. Michael Kors hatte 2017 schon die Luxus-Schuhmarke Jimmy Choo übernommen.