Größte Übernahme der Kapsch-Geschichte

Software

Kapsch kassiert Maut auf Golden Gate Bridge

Vertrag läuft zwei Jahre und hat ein Volumen von knapp unter 500.000 Euro.

Für die Software, die auf der berühmten Golden Gate Bridge in San Francisco die Maut kassiert, ist künftig der österreichische Mautspezialist Kapsch TrafficCom zuständig. Das "Golden Gate Bridge, Highway and Transportation District" habe den in Wien börsenotierten Konzern mit der Wartung und Entwicklung der Maut-Software beauftragt, teilte Kapsch TrafficCom am Mittwoch mit. Der Vertrag läuft zwei Jahre und hat ein Volumen von knapp unter 500.000 Euro. Es handle sich um ein "strategisches Projekt", erklärte eine Kapsch-Sprecherin. 2012 überquerten 38 Millionen Fahrzeuge die Golden Gate Bridge, das Wahrzeichen San Franciscos.