Kupferkonzern Aurubis übertraf Gewinnziel

Europas größter Kupferkonzern Aurubis hat dem scheidenden Unternehmenschef Bernd Drouven zufolge sein Gewinnziel für das Geschäftsjahr 2010/2011 (per Ende September) übertroffen. "Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir ein deutlich besseres Ergebnis erzielt als Anfang des Jahres prognostiziert", sagte Drouven dem "Handelsblatt".

Der Vorsteuergewinn liege deutlich über dem Vorjahreswert von 260 Mio. Euro. Aurubis hatte ein Ergebnis über Vorjahr in Aussicht gestellt. Für 2012 erwarte er ein "stabiles Geschäft", sagte Drouven, der zum Jahreswechsel von Vorstand Peter Willbrandt an der Konzernspitze abgelöst wird. Drouven hatte im Frühsommer angekündigt, seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Dahinter wurden Meinungsverschiedenheiten mit Hauptaktionär Salzgitter über die Expansionspläne vermutet. Beide Unternehmen haben dies jedoch dementiert. Drouven selbst sprach im September von "persönlichen Gründen".