Lufthansa Technik schließt Standort in Irland

Die Lufthansa Technik AG schließt wie geplant ihren Wartungsstandort in Irland. Für 400 Mitarbeiter in Dublin bedeutet das kurz vor Weihnachten die Kündigung, wie die Tochter von Europas größter Fluggesellschaft Lufthansa, am Freitag in Hamburg mitteilte. Der Verkauf des Betriebs an einen Interessenten sei gescheitert.

Mit den Betriebsräten und Gewerkschaften konnte sich das Unternehmen nicht auf spezielle Abfindungsregelungen einigen. Die Mitarbeiter seien informiert worden, die ersten Kündigungen hat das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits ausgesprochen.

Lufthansa Technik hatte die geplante Schließung bereits Mitte November angekündigt. Als Gründe nannte das Unternehmen sinkende Umsätze der örtlichen Tochtergesellschaft und rückläufige Marktchancen für die in Dublin angebotenen Wartungsdienstleistungen. Die Hamburger hatten die Einheit von der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus übernommen und sind seit 1999 alleiniger Eigentümer.