MediamarktKretzschmarJuN025

Aufsteiger: Franz Kretzschmar

Artikel teilen

MediaMarkt-Boss: Reger Käuferandrang wegen Glühbirnen.

Ab 1. September dürfen Händler wegen des EU-Verbots keine 100-Watt-Glühbirnen mehr bestellen und nur noch Lagerbestände verkaufen. Die EU setzt voll auf Energiesparlampen, die aber bis zu 8 Mal mehr kosten. Daher kaufen die Österreicher derzeit Glühbirnen ein wie nie zuvor.

Hamsterkäufe

„Bei allen Standardglühbirnen, die vom Verbot betroffen sind, haben wir über 100 Prozent Verkaufszuwachs“, sagt Margit Resch von OBI. Auch BauMax, Bauhaus und REWE verzeichnen einen starken Anstieg. „Hamsterkäufe sind an der Tagesordnung. In einigen Märkten ist der Absatz auf das Dreifache gestiegen“, sagt Media Markt-Geschäftsführer Frank Kretzschmar.

Johann Hatzenbichler vom Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie erwartet ein absolutes Rekordjahr: „2008 wurden 25 Millionen Glühbirnen verkauft, heuer dürften es 35 Millionen werden.“ Übrigens sei auch die Halogenlampe ein adäquater Ersatz für die Glühbirne, so der Experte. „Sie kostet nur doppelt so viel.“

OE24 Logo