Missbrauch Vergewaltigung Angriff

Nächste Sex-Attacke

Junge Urlauberin (20) auf Mallorca vergewaltigt

Artikel teilen

Schon wieder wurde eine deutsche Touristin auf der Insel sexuell missbraucht.

Nur wenige Wochen, nachdem eine Gruppenvergewaltigung am Mallorca international für Schlagzeilen sorgte, erschüttert nun die nächste Sex-Attacke die Baleareninsel. Wie die „BILD“ berichtet, soll eine deutsche Urlauberin am Strand von Palma de Mallorca vergewaltigt worden sein.
 

Attacke am Strand

Der Vorfall hat sich demnach in der Nacht auf Donnerstag ereignet. Eine Polizei-Streife wurde auf eine Frau und zwei Männer aufmerksam. Als sich die Beamten dem Trio näherten, lief die Frau davon. Die Polizisten stellten in Folge alle drei zur Rede und gehen davon aus, dass es zu einem Verbrechen kam.
Die Ermittler gehen davon aus, dass sich die Frau aus Deutschland und ein 30-jähriger Deutsche kannte. Der 21-jährige Afghane soll sich dem paar dann von hinten genähert und die Frau vergewaltigt haben. Der junge Afghanen, der in Bayern lebt, wurde festgenommen. Das Opfer konnte bereits wieder nach Deutschland heimfliegen.
 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo