"Zusammen sind wir mehr"

Staatspreis für Werbung für Orange-Kampagne

Artikel teilen

Der Staatspreis für Werbung geht heuer an den Mobilfunker Orange: Ausgezeichnet wurde der Markenwechsel von One zu Orange .

Der Claim "Zusammen sind wir mehr" von Dirnberger de Felice Grüber und die Kampagne hätten "in emotional stimmiger Weise die Bedeutung sozialer Netzwerke dargestellt und auch technisch hervorragend umgesetzt", begründete die Jury ihre Entscheidung.

Der Staatspreisträger Print/Outdor 2009 ist das Österreichische Filmfestival für Menschenrechte mit der Kampagne "eyes wide open" der Wien Nord Werbeagentur und der Staatspreis in der Kategorie Werbefilm ging an Mömax für "Lass dich nicht von deinen Möbeln blamieren". Ausführende Agentur war Demner, Merlicek und Bergmann. Übergeben wurden die Preise von Familienstaatssekretärin Christine Marek (V).

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo