BP hat Gefahrenquellen nicht beseitigt

Zusammenarbeit mit BP

Merkur will 80 Shops an Tankstellen

Bis Ende 2014 sollen jeden Monat 3 bis 4 „Merkur inside“-Shops bei BP eröffnen.

Nach einer erfolgreichen Testphase in Wien mit 5 „Merkur inside“-Shops an BP-Tankstellen wird dieses Konzept jetzt österreichweit auf 80 Geschäfte ausgebaut. Bis Ende 2014 sollen jeden Monat 3 bis 4 „Merkur inside“-Shops bei BP entstehen. Der Merkur-Mutterkonzern Rewe wird zudem genereller Shop-Belieferungs-Partner für alle 130 BP-eigenen Stationen des 374 Tankstellen umfassenden BP-Netzes.

In den Merkur-Shops bei BP gibt es ein ausgewähltes Sortiment hochwertiger Lebensmittel und Markenprodukte für den täglichen Bedarf. „Die Merkur-inside-Standorte im Pilotbetrieb haben sich gut bewährt,“ sagt Merkur-Vorstand Michael Franek. „Umso mehr freuen wir uns, die Kooperation nun auszuweiten.“ BP investiere einen zweistelligen Millionenbetrag, so Patrick Wendeler, Geschäftsführer von BP Austria.

Wachstumsmarkt
Mit Tankstellen-Shops expandieren auch andere Lebensmittelketten. Billa (ebenfalls zu Rewe gehörig) hat über 110 Shops an Jet-Tankstellen. Konkurrent Spar hat derzeit 67 express-Tankstellenshops (bei Shell, Doppler). „Heuer kommen mindestens 30 hinzu, so Spar-Sprecherin Nicole Berkmann.