Milliardenfusion in kanadischer Goldbranche

In der kanadischen Goldbranche kommt es zu einer milliardenschweren Fusion. Der Minenbetreiber Northgate Minerals stimmte am Montag der Übernahme für rund 1,5 Milliarden US-Dollar (1,035 Mrd. Euro) durch den heimischen Rivalen AuRico Gold zu. Der Kaufpreis entspricht einem Aufschlag von etwa 62 Prozent auf den Northgate-Schlusskurs von Freitag an der Toronter Börse.

AuRico hat sich bisher vor allem auf die Förderung in Mexiko konzentriert und will mit Hilfe des Zukaufs Fuß in Australien fassen, wo Northgate die Goldminen Fosterville und Stawell betreibt. Sollten die Wettbewerbsbehörden der Transaktion zustimmen, verfügt das AuRico dann über Ressourcen von fast 19 Millionen Feinunzen. Die Gold-Produktion würde auf 470.000 Unzen im laufenden Jahr steigen. Die AuRico-Aktie gab um 13 Prozent in Toronto nach, während das Northgate-Papier zeitweise mehr als 30 Prozent zulegte. Die Übernahme ist die jüngste in einer Reihe von Geschäften mit Minenbetreibern.

Mehr dazu