Mobilfunker spusu mischt Markt auf

Kundenwachstum

Mobilfunker spusu mischt Markt auf

Mit günstigen Tarifen und viel Service lehrt spusu die etablierten Anbieter das Fürchten.

Vor zwei Jahren ist Franz Pichler mit dem Mobilfunker spusu in Österreich gestartet - und von Monat zu Monat lehrt er die etablierten Anbieter mehr das Fürchten. "Wir haben jetzt 100.000 Kunden und wachsen pro Monat um 10 %", so Pichler zu ÖSTERREICH. spusu punktet mit Tarifen ab 5,90 Euro pro Monat. "Auf Vergleichsportalen landen wir immer ganz vorn unter den günstigsten Anbietern, auch so gewinnen wir viele neue Kunden", erläutert Pichler seine Strategie. Und viel laufe über Mundpropaganda.

Keine Preiserhöhungen

Aktuell gibt's besondere Jubiläumstarife und Gratis-Rufnummernmitnahme. Pichler: "Zum 2. Geburtstag am 15. Juni bereiten wir auch ein besonderes Gewinnspiel vor." Und während in der Branche vor dem Aus für die EU-Roaminggebühren im Juni viele ihre Tarife erhöhen, werde spusu hier keine Änderungen vornehmen.

Neue Jobs

spusu hat in Wien 50 Mitarbeiter, plus 15 im Servicecenter im Weinviertel. "Pro Monat kommt mehr als ein Mitarbeiter hinzu", so Pichler. "Wir nutzen das Netz von Drei - alle Anlagen dahinter kommen aus eigener Hand."