MOL kauft drittgrößte Tankstellenkette Sloweniens Tus Oil

Der slowenische Mischkonzern Tus Holding, der dem Einzelhandelsmagnaten Mirko Tus gehört, hat seine Tankstellenkette Tus Oil an den ungarischen Ölkonzern MOL verkauft. Der Kaufpreis für die drittgrößte slowenische Tankstellenkette, die 19 Tankstellen betreibt, wurde nicht angegeben, berichteten slowenischen Medien am Freitag.

Mit dem Kauf von Tus Oil verfolgt MOL ihren Plan, innerhalb der nächsten fünf Jahre einen Marktanteil von 10 Prozent in Slowenien zu erreichen, hieß es aus dem ungarischen Konzern. Abgesehen von dem Zukauf betreibt MOL bereits 18 Tankstellen in Slowenien, davon 12 über ihre slowenische MOL-Tochter und weitere sechs über die slowenische INA-Tochter.