Morphosys verfehlte Jahresziele 2010

Das deutsche Biotechunternehmen Morphosys hat seine Jahresziele 2010 deutlich verfehlt. Dies sei darauf zurückzuführen, dass der Pharma-Branchenprimus Pfizer im Rahmen einer Forschungsallianz Gelder später an die Münchner Firma überweisen wird als ursprünglich angenommen, sagte eine Firmensprecherin am Freitag.

2010 erwirtschaftete Morphosys laut vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 87 (2009: 81) Mio. Euro und einen operativen Gewinn von rund 10 (11,4) Mio. Damit verfehlte die Firma, die Antikörper herstellt, ihre erst im Dezember angehobene Jahresprognose deutlich. Damals stellte das Unternehmen einen operativen Gewinn von 13 bis 16 Mio. Euro und einen Umsatz von 91 bis 94 Mio. Euro in Aussicht.

Morphosys hatte die Prognose wegen der Allianz mit Pfizer nach oben geschraubt und war davon ausgegangen, eine im Kooperationsvertrag festgelegte Einmalzahlung noch im Jahr 2010 komplett zu erhalten. Nun würde die Zahlungen über die Vertragslaufzeit verteilt.

Lesen Sie auch