Obama will 3 Billionen Dollar sparen

US-Präsident Barack Obama will am Montag ein drei Billionen Dollar (2,17 Bio. Euro) schweres Sparpaket für das US-Budget präsentieren. Zu seinen Plänen für den Defizitabbau zählten unter anderem Steuererhöhungen, Kürzungen von Sozialleistungen sowie Einsparungen beim Militär, berichteten zahlreiche US-Medien. Das Sparprogramm soll sich über einen Zeitraum von zehn Jahren erstrecken.

Obama kündigte an, den Sparplan am Montag um 16.30 Uhr (MESZ) vorzulegen. Die drei Billionen Dollar sollen zur Hälfte mit Mehreinnahmen erreicht werden. Der Vorschlag sehe unter anderem vor, die Steuersätze für Wohlhabende zur erhöhen und Steuerschlupflöcher schließen.

Bei den Einsparungen sind die Verteidigungsausgaben mit Abstand der größte Posten: Allein durch das Ende der teuren Kriege im Irak und in Afghanistan solle die Schuldenlast um mehr als eine Billion Dollar reduziert werden. Mehr als eine halbe Billion käme demnach durch Kürzungen bei Gesundheitsprogrammen für Ältere und Arme zustande.