Nutella

Sorge

Österreich droht Nutella-Knappheit

Nach schlechter Haselnuss-Ernte in der Türkei droht ein Engpass.

Die Türkei ist ein Gigantin Sachen Haselnüsse, 70 Prozent der weltweiten Ernte werden hier angebaut. Weils im Frühjahr an der Schwarzmeerküste schlimme Unwetter gab, werden heuer weniger Haselnüsse geliefert. Nur 540.000 statt 800.000 Tonnen werden exportiert.

Das könnte unangenehme Folgen für Nutella-Fans haben, denn "ohne Nüsse kein Nutella", schreibt BILD. Schließlich machen Haselnüsse 13 Prozent bei der Herstellung des beliebten Brotaufstrichs aus.

Preis-Explosion?
Aber der Haselnuss-Mangel könnte auch finanzielle Folgen haben. Der Preis für eine Tonne Haselnüsse liegt derzeit bei 7.850 Euro, weiß die FAZ, im Februar kostete eine Tonne "nur" 4.860 Euro. Droht also zumindest ein Preisanstieg bei Nutella?

Nutella wurde 1946 von dem italienischen Konditor Pietro Ferrero erfunden. Der Name ist ein Kunstwort aus dem englischen nut (Nuss) und der italienischen Verkleinerungsform -ella. Jährlich werden etwa 250.000 Nutella in 75 Ländern verkauft.