US-Börsen zur Eröffnung fester

Artikel teilen

Die US-Börsen haben am Montag kurz nach Handelsbeginn mit Aufschlägen tendiert. Bis 16.00 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index um 68,91 Einheiten oder 0,49 Prozent auf 14.069,48 Zähler.

Merck schafften es an die Spitze des Index mit einem Plus von 1,02 Prozent bei 43,41 US-Dollar. Der Chemie- und Pharmakonzern hatte heute mitgeteilt, dass er bei der Forschung nach neuen Wirkstoffen einen erneuten Rückschlag erlitten habe. Das Krebsmittel Cilengitide fiel bei einer ersten abschließenden klinischen Studie durch.

Die Aktien von Affymax brachen im frühen Handel um 84,02 Prozent auf 2,66 US-Dollar ein. Das US-Unternehmen und die japanische Takeda Pharmaceuticals hatten ihr Anämiepräparat für Dialysepatienten namens Omontys freiwillig zurückgerufen.

BlackBerry - früher Research in Motion - sprangen um 2,50 Prozent auf 13,54 US-Dollar. Die Verkäufe des neuen BlackBerry 10 lägen über den Zielen der Firma und die Produktion desselben sei gesteigert worden, so das Unternehmen.

Lesen Sie auch

OE24 Logo