US-Börsen nach Arbeitsmarktdaten fester erwartet

Die US-Börsen dürften am Freitag nach Daten vom Arbeitsmarkt fester in den Handel starten. Eine halbe Stunde vor Eröffnung an der Wall Street stieg der Future auf den Dow Jones Industrial um 0,88 Prozent. Davor hatte der Leitindex zwei Tage in Folge nachgegeben. Der Future auf den jüngst ebenfalls schwächelnden technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 legte am Freitag um 0,77 Prozent zu.

Die Arbeitslosenquote in den USA stieg im Januar geringfügig auf 7,8 Prozent. Allerdings fiel die Beschäftigungsentwicklung zum Jahresende hin deutlich besser als bisher bekannt aus. "Die moderate Erholung am US-Arbeitsmarkt setzt sich fort", hieß es von den Experten der Helaba in einer ersten Reaktion.

Zudem berichteten einige Unternehmen über die jüngste Geschäftsentwicklung. Kurz nach Handelsstart stehen noch weitere Daten wie das von der Universität Michigan ermittelte Verbrauchervertrauen, Bauausgaben und der ISM-Index für die Stimmung in der Industrie auf der Tagesordnung.

Lesen Sie auch