Playmobil fuhr 2012 Umsatzrekord ein

Nürnberger Spielwarenmesse

Playmobil fuhr 2012 Umsatzrekord ein

Erlöse bei 531 Mio. Euro - Spielzeughersteller machte 70 Prozent des Geschäfts im Ausland.

Deutschlands größter Spielzeughersteller Playmobil hat im vergangenen Jahr einen neuen Umsatzrekord eingefahren. Mit dem Verkauf von Spielzeug an den Handel seien insgesamt 531 Mio. Euro umgesetzt worden, teilte Playmobil am Donnerstag am Firmensitz Zirndorf anlässlich der Nürnberger Spielwarenmesse mit. Playmobil habe damit sein Ziel eines Umsatzwachstums im mittleren einstelligen Bereich 2012 erreicht. 61 Millionen Spielzeugpackungen seien verschickt worden.

Der Absatz an Endverbraucher habe um sieben Prozent gesteigert werden können, teilte Playmobil mit. Damit sei Playmobil stärker gewachsen als der deutsche Spielzeugmarkt insgesamt. Seinen Marktanteil in Deutschland habe Playmobil 2012 auf 7,5 Prozent ausbauen können. Damit liege Playmobil hinter den Wettbewerbern Lego und Mattel. 70 Prozent seines Umsatzes habe Playmobil im Ausland gemacht. Größte ausländische Vertriebstochter sei Playmobil France.

Für die fränkische Unternehmensgruppe Brandstätter, die Playmobil herstellt, sind Pflanzgefäße aus Kunststoff ein zweites Standbein - neben dem Spielzeug. Der Umsatz mit Pflanzgefäßen habe sich 2012 auf 46,9 Mio. Euro belaufen. Insgesamt habe die Gruppe 2012 weltweit 3.700 Mitarbeiter beschäftigt, 2000 davon in Deutschland.