Porr legt Development-Töchter zusammen

Der österreichische Baukonzern Porr ordnet seinen Entwicklungsbereich neu und legt seine beiden Developmentbereiche zusammen, sagte Porr-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Strauss am Mittwoch. Die Gebäudeverwaltung soll unter dem Dach Porreal zusammengefasst werden.

Die Porr Solutions wird mit Strauss & Partner Immobilien zusammengeführt, die 2010 mit dem neuen Chef ins Haus gekommen ist. Die zusammengelegte Development-Tochter soll den Namen Strauss & Partner tragen, weil dieser "ein anerkannter Name für Seriosität und Innovation im Developmentbereich" sei, sagte Strauss. Der Jahresumsatz des Developmentbereichs soll 2012 bei 300 Mio. Euro liegen.

In der Gebäudeverwaltung sollen die Agenden der Strauss & Partner Immobilien und der FMA Gebäudemanagement unter dem Dach Porreal zusammengefasst werden. Für 2012 ist hier ein Umsatz von rund 30 Mio. Euro geplant.

Was die Größe der anstehenden Kapitalerhöhung betrifft, hielt sich Strauss am Mittwoch weiter bedeckt.

Lesen Sie auch