Produktionsindex im März im Vorjahresvergleich um 0,8 Prozent höher

Die heimische Produktion legte im März 2012 leicht zu. Die Statistik Austria verzeichnete beim gesamten Produktionsindex (Industrie und Bauwesen) einen Anstieg um 0,8 Prozent gegenüber März 2011. Verglichen mit dem Februar 2012 stieg der Index um 1,6 Prozent.

Im Vorjahresvergleich lag der Produktionsindex in der Industrie um 1,2 Prozent über dem März 2011. Auch in den Verwendungskategorien Energie und Investitionsgüter gab es ein Plus von 8,3 beziehungsweise 6,6 Prozent. Bei den Vorleistungsgütern (-1,1 Prozent), bei langlebigen und kurzlebigen Konsumgütern (-2,1 Prozent bzw. -3,8 Prozent) gab es niedrigere Produktionsraten. Auch im Baugewerbe gab es im Vergleich heuer im März im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 1,9 Prozent. Im Vergleich zum Februar 2012 erhöhte sich die Produktion in der Industrie im März um 1,1 Prozent.

Lesen Sie auch