Rettungsplan für Zypern

Schwarzgeld

Rettungsplan für Zypern

Jetzt werden Kirchen und Renten verpfändet 

In einer Telefonkonferenz drängten die Euro-Finanzminister Donnerstag Abend Zyperns Regierung zur Eile. Doch die lässt sich Zeit: Erst Freitag stimmt das Parlament über den neuen Rettungsplan ab.

Drei Aufgaben müssen die Politiker der Pleite-Insel unter der Führung von Präsident Nikos Anastasiades bis Dienstag erledigen. Denn die Europäische Zen­tralbank hatte Donnerstagvormittag mitgeteilt, dass sie die Nothilfe, mit der sie Zyperns Finanzsystem über Wasser hält, nur bis Montag garantiert.

Zyperns Alternative zum gescheiterten Reformplan sieht jetzt so aus:

  • Ein Fonds soll mit Geld der Kirche (größter Grundstücksbesitzer Zyperns) und Rentenkasse gebildet werden und Staatsanleihen ausgeben. Zyperns Zen­tralbank muss Goldreserven verpfänden. Das ergäbe zusammen 4,8 Mrd. Woher die restliche Milliarde (die EU fordert 5,8 Mrd. Eigenleistung) ist offen – Zwangs­abgaben auf Bankeinlagen wird es nicht geben.
  • Zusätzlich muss Zypern für einen längeren Zeitraum strenge Kapitalverkehrskontrollen einführen. Dadurch soll verhindert werden, dass nach Wiedereröffnung der Banken (für Dienstag geplant) Milliardensummen aus dem Land abgezogen werden.
  • Als dritten Punkt fordert die EU-Troika eine Zusammenlegung der beiden größten Banken der Insel. Sollten die Forderungen nicht umgesetzt werden, müsste Zypern wohl aus dem Euro ausscheiden.

Notfallplan, falls Zyperns Rettung doch scheitert

Parallel zu den Verhandlungen wappnet sich die Eurozone unter Führung von Deutschlands Kanzlerin Merkel auch für einen Totalcrash der Insel. In Brüssel herrscht Alarmstufe Rot: „Wir stecken im Schlamassel“, sagte der Vorsitzende der Euro-Arbeitsgruppe, Thomas Wieser. Unter allen Umständen soll massiver Geldabfluss verhindert werden.

Macht-Poker um die Insel

Es geht um schätzungsweise 200 Milliarden Kubikmeter Erdgas, die im Aphrodite-Gasfeld vor der Insel vermutet werden. 80 Milliarden Dollar sollen die Vorkommen zu heutigen Preisen wert sein. Diese Menge würde etwa 40 Prozent des jährlichen Gasbedarfs der EU decken und könnte die Abhängigkeit Europas von Russland mindern. 2018 könnte mit dem Gas-Export begonnen werden. Experten gehen aber davon aus, dass die Ausbeutung der Gasvorkommen langsamer voranschreiten und teuerer wird.

Militär
Russland hat aber auch Interesse an einem Militärstützpunkt auf Zypern. Derzeit liegen Moskaus Schiffe im Hafen Tartus in Syrien. Doch auch das US-Militär sowie Briten und Deutsche nützen Zypern stets als Sprungbrett für ihre Einsätze im Irak und Afghanistan.

Horchposten
Zyprische Basen sind auch Horchposten, um den Nahen Osten abzuhören zu können.

ÖSTERREICH-Mitarbeiterin Martina Stanzel aus Zypern

Seit ich hier in Zypern gelandet bin, habe ich einen entscheidenden Vorteil: Ich bin Österreicherin. Und damit keine Deutsche. Es ist beängstigend, wie sehr die Menschen hier Deutschland hassen und den Deutschen die Schuld an ihrer Misere geben. „Sie wollen unser Gas und wollen das russische Geld“, erklärt mir ein Mann in einem Geschäft, den ich vorsichtig nach der Stimmung frage. Er verkauft Elektrogeräte hier im Zentrum von Nikosia: „Bei mir kann man aber nur noch bar bezahlen, dafür mache ich einen guten Preis“, meint er und will mir einen riesigen Plasmafernseher um 100 Euro verkaufen.

Kann man in Hotels nur noch bar bezahlen?
Kreditkarte im Hotel. In der Fußgängerzone fällt dieser Ausnahmezustand nicht ganz so auf, denn in den Cafés sitzen Menschen, und alles wirkt normal – nur die langen Schlangen an den Bankomaten stechen mir ins Auge. Kurios: Sobald ein Bankomat leer geräumt ist, kommt Bewegung in die an sich geschlossenen Banken und die Geräte werden rasch aufgefüllt.

Hotel
Ich hoffe nur, dass ich in meinem Hotel wirklich noch mit Kreditkarte zahlen kann. Wir werden berichten …

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×