RLB OÖ mit neuem Chef: Börse-Chef Schaller beerbt Scharinger

Börse-Chef Heinrich Schaller wird mit 31. März 2012 neuer Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank (RLB) Oberösterreich. Er beerbt Ludwig Scharinger, der im Frühjahr mit knapp 70 Jahren in Pension geht. Schaller gehörte bereits von 2004 bis 2006 dem Vorstand an und wechselte vor fünf Jahren in den Chefsessel der Wiener Börse. Die Bank hat am Montag in einer Pressekonferenz über die Personalentscheidung des Aufsichtsrats berichtet.

Scharinger wollte keine volle fünfjährige Funktionsperiode mehr ausüben. Er bleibt aber weiterhin als Konsulent für die RLB tätig.