businesslive

Russland droht Westen mit Gegenmaßnahmen

Russland hat dem Westen im Konflikt um die Ukraine für den Fall neuer Sanktionen mit einer Antwort gedroht. Wenn Moskau die Strafmaßnahmen der USA und der EU unbeantwortet lasse, dann drohe der "Appetit" nur größer zu werden und sich auf einzelne Industrie- und Wirtschaftszweige zu beziehen, sagte Vize-Außenminister Grigori Karassin.

Bei einer Rede im Föderationsrat sagte er, dass Russland entsprechende Antworten vorbereite. Als Reaktion auf die von Russland betriebene Abspaltung der ukrainischen Halbinsel Krim hatte die EU in der Nacht weitere Sanktionen verhängt. Zwölf zusätzliche, teils "sehr ranghohe" Verantwortliche wurden mit Einreiseverboten und der Sperrung ihrer Konten in der EU bestraft.

Die EU bereitet zudem Wirtschaftssanktionen vor. Der frühere luxemburgische Regierungschef Jean-Claude Juncker sprach sich unterdessen für den Fall weiterer EU-Sanktionen gegen Russland für Strafmaßnahmen im Finanzsektor aus.