EnergieAG_Sujet

Salzburg AG investiert 2010 rund 137 Mio. Euro

Der Aufsichtsrat des Dienstleisters Salzburg AG hat das Investitionsprogramm für das kommende Jahr auf den Weg geschickt, das ein Volumen von 137 Mio. Euro umfasst. Den größten Anteil mit 60 Mio. Euro macht dabei die Netzinfrastruktur aus.

Die größten Investitionen im Bereich Netzinfrastruktur - dazu zählen Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser und Telekommunikation - betreffen den Ausbau oder die Modernisierung von Umspannwerken und 110-kV-Leitungen sowie die Verbesserung der Telekom-Dienstleistungen.
Darunter fallen die Erhöhung der Internetgeschwindigkeiten, der Ausbau von Lichtwellenleitern oder Programmerweiterungen beim Kabelfernsehen.

42 Mio. Euro wird die Salzburg AG in Kraftwerke investieren, wobei die Palette von Wasserkraft bis zu Ökokraftwerken reicht. Und in den öffentlichen Verkehr werden rund 21 Mio. Euro gepumpt: 8 Mio. Euro entfallen auf den Stadtbus und 13 Mio. Euro auf die Lokalbahn, 2 Mio. Euro davon in die Pinzgauer Lokalbahn.

Die Salzburg AG bietet Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser, Verkehr, Kabel-TV, Internet und Telefonie an. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 erwirtschaftete sie mit knapp 2.000 Mitarbeitern rund 1,3 Mrd. Euro Umsatz.