SAP übernimmt Anbieter von E-Commerce-Technologien

Der deutsche Softwarehersteller SAP setzt seine Einkaufstour fort. Die Walldorfer kaufen Hybris, einen Anbieter von E-Commerce-Technologien mit Sitz in der Schweiz, wie SAP mitteilte.

Über den Kaufpreis schwiegen sich die Unternehmen aus. Hybris hat 600 Mitarbeiter und peilt im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 110 Mio. US-Dollar (84,02 Mio. Euro) an.

Damit ist das Unternehmen deutlich kleiner als die Großübernahmen im vergangenen Jahr. SAP hatte vor gut einem Jahr die Online-Handelsplattform Ariba für 4,3 Mrd. Dollar übernommen, auf der sich Unternehmen austauschen können. Die Technologie von Hybris wendet sich im Gegensatz dazu an Verbraucher.

Mehr dazu