UBS Bank

Im Jahr 2012

Schweizer UBS mit 1,85 Mrd. Euro Verlust

Artikel teilen

Allein im vierten Quartal gab es ein Minus von 1,89 Mrd. Franken.

Die Großbank UBS weist für das Jahr 2012 einen Verlust von 2,5 Milliarden Franken (1,85 Mrd. Euro) aus. Allein im vierten Quartal resultierte wegen Kosten aus dem Libor-Skandal, aus Restrukturierungen und Rückstellungen unter dem Strich ein Minus von 1,89 Mrd. Franken. Der Bank flossen in der Vermögensverwaltung 2012 netto 46,9 Mrd. Franken an Neugeldern zu. Wie die UBS am Dienstag weiter mitteilte, plant sie einen Anleihenrückkauf von bis zu fünf Mrd. Franken und weitere aufschiebende Maßnahmen bei den Vergütungsplänen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo