Glühbirne Strom Energie Licht SYMBOLBILD

Niedrigere Preise

Strom und Gas werden bis zu 10% billiger

Wien Energie, EVN und Energie Burgenland senken Strom- und Gaspreis ab Oktober um 3,6 %.

Nach dem Verbund senken weitere Energieanbieter die Strompreise. Die EnergieAllianz Austria (EAA) – Vertriebstochter von Wien Energie, EVN und Energie Burgenland mit insgesamt 2 Mio. Privatkunden – kündigte jetzt an, dass Strom und Gas ab 1. Oktober um durchschnittlich 3,6 % billiger werden. Die Senkung betrifft den reinen Energiepreis (ohne Steuern etc.), der rund 40 % der gesamten Stromrechnung ausmacht.
 

15 Mio. Euro Ersparnis
„Einem durchschnittlichen Haushalt bei der EVN mit 3.500 kWh Strom und 20.000 kWH Gas pro Jahr bringt die Preissenkung 45 Euro Ersparnis“, sagt EVN-Sprecher Stefan Zach. Insgesamt entlaste das Paket die Kunden um rund 15 Mio. Euro, so EAA-Geschäftsführer Christian Wojta.

Der Verbund hatte bereits Ende Juli bekannt gegeben, den Strompreis ab 1. September um 10 % zu senken.

Arbeiterkammer und Wirtschaftsminister Mitterlehner (ÖVP) hatten kritisiert, dass die Energiefirmen gesunkene Großhandelspreise nicht an die Kunden weitergeben.

Autor: sea

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages