Teak Holz International 2011/12 mit mehr Gewinn

Die börsenotierte Teak Holz International mit Sitz in Linz hat im Geschäftsjahr 2011/12 (per Ende September) mehr Gewinn erzielt. Das Betriebsergebnis (Ebit) stieg auf 8,4 (2,4) Mio. Euro, das Ergebnis vor Ertragssteuern (EBT) auf 6,1 (1,4) Mio. Euro und das Konzern-Jahresergebnis auf 3,9 (0,4) Mio. Euro, teilte das Unternehmen heute, Dienstag, ad hoc mit.

Das deutliche positive Betriebsergebnis sei einerseits auf das sehr gute Baumwachstum zurückzuführen und andererseits auf die Entwicklung des Dollar-Euro-Wechselkurses, "der ein relevanter Parameter bei der Bewertung der Unternehmens-Aktiva ist". Die Teakbäume in den Plantagen in Costa Rica entwickelten sich bestens. Der Wert der biologischen Aktiven - Teak-Pflanzen und -Bäume - sei während des Geschäftsjahrs um 11,4 Mio. Euro gestiegen. Der Gesamtwert des Baumbestandes in den Plantagen betrage zum Bilanzstichtag 30. September 135 Mio. Euro.

Lesen Sie auch