Telekom Austria will mindestens 500 Mio. Euro aufnehmen

Die börsenotierte Telekom Austria (TA) will sich nach Reuters-Informationen mindestens 500 Mio. Euro vom Kapitalmarkt holen. Das Unternehmen plane eine zehnjährige Anleihe in Benchmark-Größe, hieß es von den mit der Transaktion beauftragten Banken am Montag. Das Papier werde voraussichtlich mit 175 bis 180 Basispunkten über Swapmitte bepreist.

Zuvor habe die Telekom BNP Paribas, die Erste Group, die Raiffeisen Bank International und die Royal Bank of Scotland beauftragt, eine Telefonkonferenz für Investoren zu organisieren. Von dem Unternehmen war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Lesen Sie auch