Toyota hebt Jahresprognose erneut an

Der weltgrößte Autoproduzent Toyota Motor hat die Gewinn- und Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr erneut angehoben. Wie der japanische Branchenprimus am Mittwoch bekannt gab, dürfte sich der Nettoerlös zum Bilanzstichtag 31. März 2014 auf 1,67 Billionen Yen (12,8 Milliarden Euro) belaufen. Zuvor hatte Toyota noch mit 1,48 Billionen Yen Gewinn gerechnet.

An Umsatz werden nun 25 Billionen statt wie bisher 24 Billionen Yen prognostiziert. Im zweiten Geschäftsquartal war der Nettogewinn rasant um 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 438,4 Milliarden Yen gestiegen. Der Umsatz erhöhte sich zwischen Juli und September um 16,2 Prozent auf 6,28 Billionen Yen.